Home » DESIGN, FEATURED » iTunes mal anders steuern: Die Vinylscheibe an der Wand

iTunes mal anders steuern: Die Vinylscheibe an der Wand

Für eine praktische Arbeit im Rahmen ihres Studiums haben Daniel Büchele und Thomas Bauer eine – wie ich finde – ziemlich coole iTunes-Steuerung gebaut. Wie sie selbst scheiben, war es die Idee von Vinyl on the Wall, die Musiksteuerung vom Bildschirm in die physische Welt zu bringen. Und das ist ihnen gelungen.
Bei laufender Musik dreht sich eine Vinylscheibe, die durch RGB-LEDs angeleuchtet wird. Der Musikwechsel findet durch Interaktion mit der Scheibe statt. Dabei sind bisher ein Track-Wechsel vor und zurück so wie die Lautstärkeregelung möglich.
Processing übernimmt hier die Steuerung von iTunes auf dem Mac und ein Arduino empfängt die Signale von einem Ultraschallsensor und drei optischen Sensoren.
Auf der Suche nach einem Motor, der sich in der passenden Geschwindigkeit dreht, ist Daniel übrigens über einen Freund auf Scheibenwischermotoren gestoßen, die perfekt zu dem Projekt passen und wohl auch für Elektromotoren mit Getrieben sehr günstig sind. Der Code ist auf GitHub öffentlich zugänglich. Sieht nach einem witzigen Gadget für eine kleine Feier aus.

Vinyl on the wall from danielbuechele on Vimeo.

(via @danielbuechele, Bildrecht bei Daniel Büchele)

Tags: , ,

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Designed by Theme Junkie · Powered by WordPress
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Flammenwerfer Kürbis
Top 5 Halloween Gadgets 2011

Am Montag ist wieder Halloween und dieses Wochenende wird es wohl auch in Deutschland die ein oder andere Halloween-Party geben....

Schließen