Home » ARDUINO, FEATURED » Verkehrsampel meldet Status des Webservers

Verkehrsampel meldet Status des Webservers

Mit einer Verkehrsampel haben die Mitarbeiter aus mkanoaps Büro eine schöne Umsetzung für die Visualisierung des Webserver-Status gefunden.

Die kritischen Prozesse des Webservers werden dabei von Xymon überwacht. Alle fünf Minuten wird der Gesamtstatus geprüft. Sollte es zu einem Statuswechsel kommen, so werden die eingebauten LEDs durch einen GET-Request an einen Arduino-Webserver ein- bzw. ausgeschaltet.

Die gesamte Anleitung ist sehr ausführlich und lädt zum Nachbauen ein. Sollte man keine alte Ampel rumfliegen haben, dann sind die Kosten nicht ganz ohne: Um die 100€ gehen schon für die Elektronik drauf (Arduino + Ethernet-Shield sind da die großen Positionen). Dazu kommen dann ca. 150€ für die Ampel und nochmal ca. 75€ für die Wandhalterung.

Für den Preis sollte man aber die Aussage „Wie, der Server steht?!“ nicht mehr zu hören bekommen.

Tags: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Designed by Theme Junkie · Powered by WordPress
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Handy-Ladestation
Ladestation mit Batterie-Icon-Abdeckung

Kitesurfer1404 hat eine Gadget-würdige Abdeckung für seine Handy-Ladestation gebaut. Mit einer einfachen Spanplatte und einer dahinter versteckten Mehrfachsteckdose ist erstmal...

Schließen